+38067 48 55 333 RSS Donate
  • Рус
  • Eng
  • Укр

Orthodoxer Pfarrer, Gefängnispfarrer und Sozialarbeiter Hochwürdiger Herr Dmytro Krasnobaiev, Ukraine, Stadt Odessa, bittet ein paar Minuten Ihrer Zeit zu investieren und diesen Brief zu lesen.

Дмитрий Краснобаев's picture

Guten Tag!

Orthodoxer Pfarrer, Gefängnispfarrer und Sozialarbeiter Hochwürdiger Herr Dmytro Krasnobaiev, Ukraine, Stadt Odessa, bittet ein paar Minuten Ihrer Zeit zu investieren und diesen Brief zu lesen. Ich habe mich mit der Entwicklung, Finanzierung und Realisierung der geistlichen, sozialen und Wohltätigkeitsprojekte beschäftigt, die sich auf die Besserung, soziale Rehabilitation und Adaptation der Personen, die in den Strafanstalten waren, bezogen. Die Bedingungen der Verwahrung von Strafgefangenen in unserem Land sind minderwertig, und das Gefängnissystem kann nicht heutzutage die Neuerziehung und Besserung der Verbrecherin Ordnung bringen, ebenso wie die adäquate Adaptation für sie nach der Freigabe gewährleisten.

Mehrere Gefängnisinsassen in der Ukraine haben nach der Freigabe keine Dokumente, Arbeit, Kosten, Bleibe, überhaupt keine deutliche Aussichten – daher entsteht der Kriminalitätsanstieg und sehr schwere Situation, die die Verbrechensbegehung in der Ukraine begünstigt. Ich arbeite als Pfarrer in der Justizvollzugsanstalt der Stadt Odessa (OUIN 21, Untersuchungsgefängnis), Südliche Strafkolonie der verschärften Anstaltsordnung 51 (UIK 51), AIDS-Krankenhaus, besuche die Kinderstation der Odessaer regionalen Tuberkulosefürsorge, Odessaer regionales klinisches psychiatrisches Krankenhaus Nr. 1, und sonstige Einrichtungen. Am 13.01.2012 habe die Gefängnismission CentreforSocial Rehabilitation and Adaptation (Zentrum der sozialen Rehabilitation und Adaptation) gegründet, und wurde als Vertreter der Odessaer Eparchie der orthodoxen Kirche ukrainischen des für geistige Erziehung in den Strafanstalten angestellt.

Am 15.07.2015 habe die Wohltätigkeitsorganisation „Wohltätigkeitsfonds „Odyhitriia“ mit dem Ziel der Sammelaktion für Finanzierung der Mission gegründet. Während der Arbeit der Mission sind für das Geld, das in den sozialen Netzwerkensammelt wurde, zwei Oratorien geschafft und es begann der Bau des dritten Oratoriums auf den Gefängnisblöcken OUIN 21 sowie Bau des Tempels in der Südlichen Strafkolonie 51, den man wegen Mangel an Mittelnunterbrechen musste. Die Stadtverwaltung hat den Kellerraum für Funktion des Zentrums gewährleistet, aber der Raum ist die Generalinstandsetzung nötig, und nicht genug groß für vollständige Funktion des Zentrums – man braucht noch einen Raum für Psychologen, Juristen, Sozialarbeiter, und wo man bis zu hundert Personen, die soziale Rehabilitation brauchen, stationieren kann.

Zurzeit ist das Dach des Büro-Lagerraums durchlässig, das Fenster ist zu ersetzen, und es gibt Wohngeldrückstände.

Ich wäre Ihnen für beliebige Hilfe sehr dankbar. Die Strafgefangenen (etwa 2000 Personen) brauchen die Gebrauchsgegenstände, Mittel für persönliche Gesundheitspflege, Kleider und Produkte. Im Gefangenenkrankenhaus braucht man Ultraschallgerät, Kardiograph und Probierröhrchen für Blutentnahme. Für Bau und Generalinstandsetzung des Adaptationszentrums braucht man Mittel, Baustoffe und Instrumente. Für die Jugendlichen plane ich eine Musikwerkstatt schaffen: es gibt der Raum, aber keine Ausstattung und Instrumente.

Wir brauchen auch einen Kleinomnibus oder Midibus mit Rollstuhllift (in der Stadt Odessa gibt es keine solche Leistung für die Menschen mit Behinderungen), sowie einen Kombinationskraftwagen für Sammlung und Lieferung der humanitären Hilfe zu Krankenhäusern und Strafanstalten. Wir brauchen ein Auto, um humanitäre Fracht und Menschen zu transportieren.

In einem Krieg ist jedes Auto willkommen.

Ich lege die Dokumente der Wohltätigkeitsorganisation und die Fotografien bei.

Tel/viber/WatsUp +380674855333 (mein Englisch ist sehr schlecht, entschuldigen Sie)

https://mission.tyurem.net/en

https://www.facebook.com/prison.church.net/

E-Mail: [email protected]

 

Danke,

Stifter der Wohltätigkeitsorganisation

„Wohltätigkeitsfonds „Odyhitriia“

D.O. Krasnobaiev

Prison

More blogs

Charity organization "Charity Fund" Hodegetria " holds spiritual, rehabilitation and social work in prisons, supports the released from prison, supports AIDS patients in the AIDS center --, in the pediatric... Read more
Donated humanitarian aid to the poor. I collect donations so that there is something to give to those in need: food, clothing, household chemicals, personal hygiene items, medicines, and funds for fuel and... Read more
This is - a prison. It is a prison  our’s. Road to Europe starts from prisons, hospitals and orphanages - I beleive so ... And, on the other hand - with the judicial, executive and legislative authorities.... Read more
Our Lord, who lives in everyone, and even in those who are in prison. They need medicines and  food products, clothes and bed linens, Read more
The day began with communication with the homeless and released from prison - I collected clothes for them, they will come for it tonight. Read more